Wolfgang Bellingradt’s umfangreiches künstlerisches Werk umfasst die Disziplinen, Malerei, Zeichnung und Installation und ist einem breiten Publikum durch nationale und internationale Ausstellungen und Publikationen bekannt.

Seine Malerei zeichnet sich durch einen komplexen Bildaufbau, eine eigene Bilddichte und eine spezifische, künstlerische Ikonographie aus.

Inhaltlich konzentriert sich Bellingradt seit über 30 Jahren künstlerisch auf ein zentrales Thema: Der Mensch, sein Ringen um Erkenntnis, sein Handeln und die daraus resultierenden Konsequenzen.Sensibel blickt der Künstler auf den Antrieb menschlichen Verhaltens, auf Fortschritte, Versuche und Irrtümer.

Dabei zeichnet den Künstler besonders sein „Vue derrière“ aus. Er richtet den Blick geschickt und spannend hinter die Kulissen, hinter die Oberfläche, hinter den schönen Schein.

So zeichnet er philosophisch zielgerichtet die wahren Bedürfnisse menschlicher Existenz auf und entlarvt künstlich, erschaffene Scheinwerte. Wenn die Bilder Fragen nach dem Sinn des Lebens stellen, treten sie in den persönlichen Bezug zu ihrem Betrachter.

Der Maler Wolfgang Bellingradt sieht sich nicht als Mahnender oder Missionierender, sondern als Forscher, Wahrnehmender, Beobachter, Fragender und Dokumentarist.

 

 

Wolfgang Bellingradts extensive artistic work encloses the disciplines, painting, drawing and installation and is known to a wide audience by national and international exhibitions and publications.

His paintings are characterised by a unique strong body of work, an artistic density and a specific, idiosyncratic iconography. Bellingradt`s main themes are based upon philosophy and human beeing. For 30 years he concerns with one central subject:

The human being, it`s struggle for cognition and knowledge, it`s action and activities, and: the consequences originating from these. Sensitively the artist looks at the impulses and motivations of human behaviour, on progresses, attempts, errors and mistakes.

What the artist distinguishes is his "vue derrière", his sight behind. He directs the view behind the scenery, behind the surface, behind the speciousness. Artistic and philosophically he directs to the true needs of human existence by unmasking artificially simulated false values.

When his work puts provoking questions after the sense of the life it steps in a personal relation to it`s observer. The painter Wolfgang Bellingradt does not see himself as a reminder or missionary.

He is an explorer, a perceiver, observer, questioner and a documentarist.

Biographie / Biography
         
1952  geboren in Aachen (D)

1972  Studium Fachhochschule
        für Design in Aachen

1976  Designer (grad.)

1976  1. Preis europ. Polaroid-
        wettbewerb (Fotografie)

1976  Studienaufenthalt USA
        mit Ansel Adams

1981  Illustrationen nationale
        u. intern. Publikationen

1983  Med. Zeichnungen 
        innovative OP-Methoden

1984  freischaffender Künstler
        Malerei

1985  Gastdozent an der
        Folkwang-Schule Essen/GHS

1994  Gastdozent Kunstakademie 
        ABKM / Maastricht / NL